Review Fakten + Credits


Gran Turismo

Veröffentlichung: 2023-08-09Genre: AbenteuerLänge: 135 minutenBudget: $ 60,000,000
Übersicht

Eine wahre Geschichte eines jugendlichen Gran Turismo-Spielers wird erzählt, wie aus ihm ein echter professioneller Rennfahrer wird. Über eine Reihe Härtetests von Nissan-Wettbewerben geht sein größter Wunsch in Erfüllung.

Quelle: www.themoviedb.org

 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Rezension

Gran Turismo Filmstill

Gran Turismo ©2023 CTMG | Gordon Timpen

Wenn Orlando Bloom als im Loki-Look auftretender Marketing-Managers Danny Moore seinen Vorgesetzten bei Nissan einen waghalsigen Werbecoup unterbreitet – die besten Gamer des titelgebenden Autorennen-Simulators gegeneinander antreten zu lassen, um die Nummer Eins unter ihnen in echten Rennen zu schicken – hört man daraus schon den Pitch für eine prospektive Verfilmung. Jene ist äußerlich der perfekte Hollywood-Stoff: Der schüchterne Teenager Jann Mardenborough (Archie Madekwe) träumt seid er klein ist von einer Rennfahrerkarriere, doch hinterm Steuer sitzt er nur bei Gran Turismo. Das von seinem ambitionierten Vater missbilligte Spiel wird der Schlüssel zum realen Erfolg, den Jann als Sieger der GT Academy erlebt. 

Gran Turismo Filmstill

Gran Turismo ©2023 CTMG | Gordon Timpen

Ein Blick hinter die verchromte Fassade der klassischen Coming-of-Age-Story, in der David Harbour Janns verbitterten Mentor Jack Salter gibt und Gerri Halliwell irgendwo im Hintergrund als seine Mutter rumspringt, legt nahe, was den für seinen systemkritisches Sci-Fi-Debüt bekannten Neill Blomkamp daran reizte: Unbeabsichtigt demaskiert die von Jason Hall und Zach Baylin in konventionelle Narrative konvertierte Erfolgsstory die meritokratische Mär, indem es zeigt, das jeder mit der entsprechenden persönlichen und materiellen Förderung das Zeug zum Champion hat. Doch abgesehen von einem einzigen Kommentar nivelliert der Regisseur jegliches subversive Potenzial des Plots. Der kommt trotz einiger rasant geschnittener Sequenzen nur schleppend zum absehbaren Ziel. 

Fazit

Fans von Autorennen, ob real oder im gleichnamigen Spiel, liefert der mainstreamige Mix aus PlayStation- und Nissan-Werbespot unspektakuläre Unterhaltung ohne dramatische oder visuelle Überraschungen. Weder den Suchtfaktor der Simulation noch Adrenalin-Rush echter Autorennen vermittelt die solide gespielte Hochglanz-Heldensaga. Deren naiver Neppotismus ikonisiert eben jene von Elitarismus und Chauvinismus geprägten Hierarchien, die sie scheinbar überwindet. 

Wie hat Dir der Film gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Bisher gibt es keine User-Bewertung zu diesem Film)

Loading...





Review Fakten + Credits


Originaltitel Gran Turismo
Kinostart 9.8.2023
Länge: 135 minuten
Produktionsland United States of America
Genre: Abenteuer | Action | Drama
Regie Neill Blomkamp
Executive Producer Kazunori Yamauchi | Matthew Hirsch | Jason Hall | Hermen Hulst
Producer Dana Brunetti | Carter Swan | Doug Belgrad | Asad Qizilbash
Kamera Jacques Jouffret
Visual Effects Viktor Müller
Musik Lorne Balfe | Andrew Kawczynski
Cast Archie Madekwe, David Harbour, Orlando Bloom, Djimon Hounsou, Darren Barnet, Maeve Courtier-Lilley, Geri Horner, Daniel Puig, Josha Stradowski, Thomas Kretschmann, Emelia Hartford, Pepe Barroso, Sang Heon Lee, Maximilian Mundt, Mariano González, Lindsay Pattison, Théo Christine, Nikhil Parmar, Richard Cambridge, Takehiro Hira

Wie hat dir der Film gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Bisher gibt es keine User-Bewertung zu diesem Film)

Loading...