Review Fakten + Credits


Darum geht es
Anatomie eines Falls Blu-ray Cover

Anatomie eines Falls ©2023 Les Films Pelleas | Les Films De Pierre

Die Beziehung von Sandra (Sandra Hüller) und Samuel (Samuel Theis) ist angespannt, worunter besonders der Sohn Daniel (Milo Machado Graner) leidet. Seine Eltern streiten sich regelmäßig, schlafen in getrennten Zimmern und behandeln sich nicht mehr mit Respekt. Als Samuel eines Tages tot vor dem Haus gefunden wird, ist unklar, ob dieser vom Balkon gestürzt ist oder gestoßen wurde. Ermittlungen werden aufgenommen und schnell ist Sandra im Fokus dieser, da sie zum Tatzeitpunkt im Haus war und ein Motiv hat. Nun muss sie mit ihren Anwälten Vincent (Swann Arlaud) und Nour Boudaoud (Saadia Bentaïeb) ihre Unschuld beweisen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Review

ANATOMIE EINES FALLS ist ein Gerichtsdrama, in dem die Regisseurin Justine Triet anders als in dem Film RED ROOMS ein Rätsel nach der Wahrheit schafft. Während der Fantasy-Filmfest-White-Nights-Hit klare Rollen verteilt, schafft Justine Triet es, die Fronten offen zu lassen, sie mit gleich validen Argumenten auszurüsten und somit dem Publikum selbst die Wahl zu überlassen, welche Position dieses einnehmen will oder von welcher Seite es vereinnahmt wird.

Ist das echt oder Schauspiel?

Anatomie eines Falls Filmstill

Anatomie eines Falls ©2023 Les Films Pelleas | Les Films De Pierre

Unterstützt wird dies von dem durchgehend überzeugenden Schauspiel des gesamten Castes. Dieser weiß zu überzeugen und die mehreren Konflikte von ANATOMIE EINES FALLS glaubhaft zu transportieren. Gerade Sandra Hüller und Milo Machado Graner fallen den Zuschauenden am meisten auf. Dem jungen Darsteller sind der innere Konflikt und die Zerrissenheit des Sohnes schon im Gesicht anzumerken, er sorgt bei den Rezipienten für Verständnis sowie Mitgefühl und gleichzeitig bewundern diese seine überzeugende Leistung für sein junges Alter.

Währenddessen verkörpert Sandra Hüller die hoch emotionalisierte und fürsorgliche Mutter, die aber distanziert und immer wieder emotional kühl auftreten muss. Sie wechselt in Sekundenschnelle von einer herzlichen lachenden Stimmung zu einer, in der sie einfach nur weinen kann, ohne dies übertrieben wirken zu lassen. Mit ihr liefert der Film ein mitreißendes Wechselbad der Gefühle und das deutsche Publikum kann sich freuen, dass sie die deutsche Vertretung bei den Oscars 2024 für die beste Hauptdarstellerin ist.

Der heimliche Star des Films ist aber der Hund Snoop (Messi), der für seine Rolle fast schon perfekt trainiert wurde. Zwischen den natürlichen verspielten und aufgeweckten Momenten der Natur eines Hundes gibt es immer wieder diese, in denen Messi das Geschehen von ANATOMIE EINES FALLS ruhig und bedacht beobachtet und dabei ein sicherer emotionaler Hafen für Milo Machado Graner ist. Den Beiden ist eine echte Verbundenheit anzumerken, mit der der Hund die Zusehenden für sich gewinnt.

Anatomie eines Falls Filmstill

Anatomie eines Falls ©2023 Les Films Pelleas | Les Films De Pierre

Als ob wir in einem Gerichtssaal sitzen

Ab circa einer Stunde beginnt mit der Gerichtsverhandlung das Highlight von ANATOMIE EINES FALLS. Diese wirkt wie eine argumentative Schlacht beider Parteien, in denen diese jeweils ihre Beweise, Interpretationen und Schilderungen präsentieren dürfen. Dabei achtet das Drehbuch von Justine Triet und Arthur Harari darauf, dass die Argumente jeweils in sich schlüssig sind und überzeugen können, sodass keine Seite plausibler als die andere erscheint. Das Publikum versucht sich selbst ein Bild zu gestalten, was durch die emotional mitreißenden Ausführungen des Staatsanwalts (Antoine Reinartz) und der Verteidigung wie in einem echten Gerichtsprozess beeinflusst wird.

Um ANATOMIE EINES FALLS aber nicht zu trocken und juristisch wirken zu lassen, wird immer wieder auf Dialoge gesetzt, die entweder für ein Schmunzeln sorgen, oder mit gezielter Absicht bei den Rezipienten Unbehagen verursachen. Es ist eine nötige Verschnaufpause, ohne dabei zu lächerlich zu wirken und auch Fans von Jura trotzdem ihren Spaß zu gönnen, wobei diese für ein komplett juristisches Erlebnis letztlich eine echte Verhandlung aufsuchen sollten, da der Film bei Beweisen vereinzelt auf Szenen abseits der Verhandlung setzt, um diesen Beweisen durch das Schauspiel mehr Tiefe zu geben.

Anatomie eines Falls Filmstill

Anatomie eines Falls ©2023 Les Films Pelleas | Les Films De Pierre

Ist die Länge gerechtfertigt?

Diese ergänzenden Szenen sind für ANATOMIE EINES FALLS jedoch ein doppelschneidiges Schwert. Diese Beweisstücke wie Tonaufnahmen als eigene Szene werden zu einem Film im Film. Denn das Schauspiel und die kämpferische Antiharmonie von Sandra Hüller und Samuel Theis zieht das Publikum in ihren Bann. Doch aufgrund der Länge dieser Szene fokussiert sich dieses Publikum komplett auf das Geschehen, um nichts zu verpassen und vergisst dabei den Prozess. Es wird aus diesem herausgerissen, nur um von diesem wieder von dem Schauspiel des Ehepaares herausgerissen zu werden.

Ebenso sorgt die Verhandlung für eine inhaltliche Wiederholung der ersten 45 bis 60 Minuten. Das ist zwar logisch, da diese aufbauenden Momente als Beweise, Vorbereitung auf den Prozess sowie Verhöre dienen, jedoch sorgt die erneute Aufdröselung dafür, dass die Rezipienten Teile des spannenden Prozesses repetitiv finden. Diese verstehen den Sinn dahinter, können es aber ärgerlich finden, dass Szenen nach kurzer Zeit nochmal durchgekaut werden.

Anatomie eines Falls Filmstill

Anatomie eines Falls ©2023 Les Films Pelleas | Les Films De Pierre

Keine einheitliche Ordnung

Wirklich ärgerlich ist die inkonsequente Kameraführung von ANATOMIE EINES FALLS. Während der Großteil der Szenen angenehm ruhig und mit so wenig Schnitten wie nötig stattfindet, gibt es immer wieder diese, die aus der Sicht einer Digital- oder TV-Kamera bei Verhören oder Interviews stattfinden. Diese sind aber hektischer inszeniert, aber auch verwirrend, da diese kein konstantes stilistisches Element sind. Der Film entscheidet sich nicht, ob er auf dieses Element oder der beobachtenden Kamera hinter der TV-Kamera setzt.

Fazit

Mit ANATOMIE EINES FALLS bietet die Regisseurin Justine Triet ein mitreißendes Gerichtsdrama, welches vom durchgehend überzeugenden Schauspiel und der Tatsache, dass keine Seite als die faktisch Richtige beleuchtet wird, lebt. Selbst Sandra Hüller weiß angeblich nicht, was wahr oder falsch ist und so lässt der Film dem Publikum selbst die Entscheidung und sorgt damit unweigerlich für Diskussionsstoff. Jedoch hadert die technische Umsetzung des Films bei der Kamera. Die inkonsequente Erzählung dieser nervt die Zusehenden und reißt mit den Szenen, die ein Film im Film sind, vereinzelt heraus.

Wie hat Dir der Film gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Bisher gibt es keine User-Bewertung zu diesem Film)

Loading...

Review Fakten + Credits


Originaltitel Anatomie d'une chute
Kinostart 23.8.2023
Länge: 152 minuten
Produktionsland France
Genre: Thriller | Mystery | Krimi
Regie Justine Triet
Producer Marie-Ange Luciani | David Thion
Kamera Simon Beaufils
Visual Effects Nikolas d'Andrade
Cast Sandra Hüller, Swann Arlaud, Milo Machado-Graner, Antoine Reinartz, Samuel Theis, Jehnny Beth, Saadia Bentaïeb, Camille Rutherford, Anne Rotger, Sophie Fillières, Julien Comte, Pierre-François Garel, Savannah Rol, Iliès Kadri, Vincent Courcelle-Labrousse, Cécile Brunet-Ludet, Nesrine Slaoui, Antoine Bueno, Anne-Lise Heimburger, Wajdi Mouawad

Wie hat Dir der Film gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Bisher gibt es keine User-Bewertung zu diesem Film)

Loading...